Schwangerschaft & Geburt Sicherheit

36 Grad, Sommer, Sonne, Sonnenschein und Schwanger ÔÇô 8 Tipps wie du mit Babybauch durch den Sommer kommst

28. Juli 2021|9 Min. Lesezeit

Sommer, Sonne, Sonnenschein und dazu noch kugelrund. Man stellt es sich so wundervoll vor, wie man den Babybauch in Sommerkleidern in Szene setzt und den Mutterschutz im Freibad verbringt. In der Realit├Ąt k├Ânnen warme Sommertage mit Babybauch jedoch sehr anstrengend und belastend werden. In der Schwangerschaft ist man besonders empfindlich f├╝r Hitze und die W├Ąrme schafft beg├╝nstige Bedingungen f├╝r Wassereinlagerung, Kreislaufprobleme und Co. Nicht nur zum Ende der Schwangerschaft kann einem die sommerliche Hitze zu schaffen machen, sondern bereits auch schon im ersten und zweiten Trimester. Aber wir haben gute Nachrichten f├╝r dich, es gibt die ein oder anderen Tipps und Tricks, welche dir mit Babybauch durch den Sommer helfen. Mit k├╝hlem Kopf und Babybauch entspannt durch den Sommer? Hier erf├Ąhrst du wie.

 

Sandra Franzke

Hi, ich bin Sandra, 35 Jahre alt und Mama einer kleinen R├Ąubertochter, sowie Gr├╝nderin des Podcasts #happy - Gl├╝ckliche Schwangerschaft und angstfreie Geburt

In der Ruhe liegt die Kraft

Ein alter Spruch in dem viel Wahrheit steckt. Egal ob Fr├╝hschwangerschaft, im zweiten Trimester oder hochschwanger, wenn es drau├čen hei├č ist, darfst du einen Gang zur├╝ckschalten. Nimm dir Zeit, h├Âre auf deinen K├Ârper, plane Ruhepausen ein und lasse dich nicht stressen. Verteile deine Termine besser auf mehrere Tage, plane mehr Zeit f├╝r Wege ein, damit du dich zwischendurch auch immer mal wieder ausruhen kannst. Versuche es zu vermeiden, in der Mittagshitze unterwegs zu sein. Anstatt durch die pralle Sonne zu laufen, mache es lieber wie unsere s├╝dl├Ąndischen Nachbarn und plane eine kleine Siesta ein und lege die Beine hoch.

Viel Trinken

In der Schwangerschaft ist es grunds├Ątzlich sehr wichtig, dass du immer ausreichend trinkst. Kommen dazu noch hei├če Sommertage dazu, ist es noch viel wichtiger darauf zu achten, dass du mindestens 2 Liter am Tag trinkst. Solltest du viel unterwegs sein, empfiehlt sich sogar, die Wassermenge auf bis zu 3 Liter zu erh├Âhen. Am besten hast du immer etwas zu trinken dabei, damit du gar nicht erst Gefahr l├Ąufst zu dehydrieren. Wenn du zuhause bist, stelle dir immer ein gro├čes Glas Wasser in Sichtweite und stecke dir Ziele, bis wann du es ausgetrunken haben musst. Auch wenn man gerade zum Ende der Schwangerschaft oft die wildesten Gel├╝ste hat, empfiehlt sich Wasser oder unges├╝├čter Tee zu trinken. Hast du mit Wassereinlagerungen zu k├Ąmpfen, kannst du auf gek├╝hlten Brennnesseltee zur├╝ckgreifen. Dieser wirkt zus├Ątzlich entw├Ąssernd. Macht dir dein Kreislauf zu schaffen, versuche es mit gr├╝nem oder schwarzem Tee, beachte dabei jedoch immer die empfohlene Koffeinmenge von 200-300 mg Koffein nicht zu ├╝berschreiten.

Ern├Ąhrung in der Schwangerschaft

Du bist was du isst ÔÇô die richtige Ern├Ąhrung in der Schwangerschaft

Mit der richtigen Ern├Ąhrung kannst du dir selbst viel Gutes tun. Nein, du musst bei 36 Grad und sommerlichen Temperaturen nicht komplett auf Eis verzichten, aber du solltest immer im Hinterkopf haben, dass die Verdauung an hei├čen Sommertagen ohnehin etwas langsamer l├Ąuft und die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft auch nochmal dazu beitr├Ągt, dass die Verdauung schwerf├Ąlliger ist. Achte darauf, dass du leicht verdauliche Mahlzeiten zu dir nimmst. Zu empfehlen sind mehrere kleine Mahlzeiten, anstatt eine gro├če. Frisches Obst und Gem├╝se sind hier eine super Alternative zu Haxe, Pommes und Co.

 

BabyQ Tipp:

Am besten hast du immer eine Melone im K├╝hlschrank. Melone erfrischt, gibt Energie und enth├Ąlt viel Wasser, um deinen Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Zudem ist sie noch superlecker.

Eine Prise Salz

Wenn du viel schwitzt, verliert dein K├Ârper viel Salz, wodurch das vorhandene Wasser im K├Ârper noch st├Ąrker gebunden wird und sich Wassereinlagerungen verst├Ąrken k├Ânnen. Auch wenn dir deine Mama oder Oma vielleicht etwas anderes sagen, wei├č man mittlerweile das der Salzkonsum, wenn nicht anders vom Arzt verordnet, in der Schwangerschaft nicht reduziert werden muss. Vielmehr ist ein guter Salzhaushalt wichtig, um gegen Wassereinlagerungen vorzubeugen und deinen K├Ârper mit allen notwendigen Mineralien zu versorgen.

Bleib in Bewegung

Speziell wenn du mit Wassereinlagerungen zu k├Ąmpfen hast, ist es wichtig, dass du soweit es dir m├Âglich ist, in Bewegung bleibst. Schaue gerne auf unserem Blogbeitrag ÔÇ×Tipps gegen WassereinlagerungenÔÇť vorbei.

Angepasste und leichte Bewegung bringt nicht nur deinen Kreislauf in Schwung, sondern unterst├╝tzt auch den R├╝cktransport des Wassers. Am besten verlegst du deine Sporteinheiten, Spazierg├Ąnge oder Fahrradrunden in die fr├╝hen Morgen- oder sp├Ąten Abendstunden, wenn es etwas k├╝hler ist.

Cool, cool Baby ÔÇô Abk├╝hlen

Egal ob Wechselduschen, k├╝hle Fu├čb├Ąder, k├╝hlende Bodysprays, die ÔÇ×FluchtÔÇť an den Badesee oder in das Schwimmbad. Jede Art der Abk├╝hlung hilft dir, denn dein K├Ârper arbeite speziell in der Schwangerschaft auf Hochtouren und braucht einmal mehr eine Abk├╝hlung. Zudem ist es ein wundervolles Gef├╝hl, sich mit Babybauch im k├╝hlen Nass schwerelos und f├╝r einen Moment wieder federleicht zu f├╝hlen. Kleiner Tipp, nimm am besten ein Schwimmtier mit an den See, in das du dich gem├╝tlich reinh├Ąngen kannst, um die Abk├╝hlung so lange wie m├Âglich zu genie├čen.

Schwanger im Sommer

BabyQ Tipp:

Pfefferminz├Âl wirkt k├╝hlende Wunder. 5-6 Tropen in Wasser gel├Âst in einer Spr├╝hflasche in den K├╝hlschrank. Wenn du unterwegs bist, einfach in die Tasche und auf Handgelenke und in den Nacken spr├╝hen. Die kleine Abk├╝hlung f├╝r zwischendurch f├╝hlt sich wundervoll an.

Bequeme und luftige Kleidung

Tue dir selbst etwas Gutes und g├Ânne dir ein paar luftige, leichte Sommersachen. Leinen und Seide k├╝hlen wunderbar. Es muss nicht immer Umstandsmode sein, oft findet man auch gro├čartige Sachen, in denen man den Babybauch sch├Ân in Szene setzen und die Sachen trotzdem danach noch weiter anziehen kann. Versuche auf synthetische Fasern, in denen du viel schwitzt, zu verzichten und achte darauf, dass deine Kleidung locker sitzt und nirgendwo einschneidet. Wenn du die M├Âglichkeit hast, mache es dir im Schatten im Bikini gem├╝tlich und lege doch einfach mal die Beine hoch. Auch bei den Schuhen empfiehlt es sich auf offene, flache und gem├╝tliche Schuhe zur├╝ckzugreifen. Nicht erschrecken, wenn es warm ist und die F├╝├če noch anschwellen, kann es schnell passieren, dass du eine Schuhgr├Â├če gr├Â├čer brauchst.

Sonnencreme in der Schwangerschaft ein Must-Have

Den Babybauch in der Sonne br├Ąunen. Ja, aber mit Bedacht. Auch hier gilt die Mittagshitze zu meiden und auf die Signale des K├Ârpers zu h├Âren. Ganz wichtig, aber auf jeden Fall mit Sonnenschutz eincremen. In der Schwangerschaft ist die Haut aus hormonellen Gr├╝nden besonders empfindlich und anf├Ąlliger f├╝r Pigmentflecken, aus diesem Grund ist es wichtig, dass du m├Âglichst auf parf├╝m- und ├Âlfreie Sonnencremes zur├╝ckgreifst.

 

Jetzt w├╝nsche ich dir aber erstmal einen tollen Sommer und hoffe, dass du mit unseren Tipps die Sommertage mit Babybauch genie├čen kannst.

Melde dich zum Newsletter an und lasse dich w├Âchentlich von uns ├╝berraschen!